WYSIWYG – what you see is NOT what you get

So lautet unser Workshop auf der “Brave New World”. Die diesjährige StartUpNight, eines der größten Start-Up-Events in Europa, wird zum ersten Mal begleitet durch die Veranstaltung für Abiturienten und Abiturientinnen. Sie möchte ihnen die vielen neuen beruflichen Möglichkeiten näherbringen, die die Digitalisierung mit sich bringt.
In Workshops und durch persönliche Gespräche werden die ca. 150 Schülerinnen und Schüler Einblicke in eine Arbeitswelt 4.0 erhalten. Dabei sollen nicht nur Berufsfelder aufgezeigt werden, sondern insbesondere auch Entrepreneurship und Unternehmertum vermittelt werden.
Speaker sind u.a. der Gründer und CEO von Book-A-Tiger Nikita Fahrenholz, der Pitch Doctor Christoph Solich, Boana-Mitgründer Mauro Rego und die Schauspielerin und Entrepreneurin Cindy Baer.
Es ist ein verbreitetes Missverständnis, dass die Digital Natives die Digitalisierung verstehen würden, nur weil sie perfekt mit Instagram und Snapchat umgehen können.
Cem Ergün-Müller, Gründer der StartUpNight
Unser Workshop:
Kannst Du fake von real unterscheiden? Uns wird oft gesagt, wir sollen nicht alles glauben, was im Internet zu sehen ist. Wie wir die Welt wahrnehmen hat Konsequenzen.  
Du glaubst, Du bist frei in Deinen Entscheidungen?
Lassen wir uns in Zukunft vom Computer sagen, wer wir sind?
Was unterscheidet uns vom Roboter?
Finde Antworten auf Fragen, die Dein Leben beeinflussen können.
 
Wie Emotionen unsere Entscheidungen beeinflussen und wir es nicht einmal merken.
Warum Emotionen der beste Indikator für Erfolg sind.
 
Außerdem erhalten alle Teilnehmer die Möglichkeit, an unserem psychologischen Test zur Empathie-Messung teilzunehmen. 

Die Konferenz ist eine Initiative der Startupnight, Phorms Education sowie dem NFTE-Deutschland-Netzwerk. Sie erfährt dabei Unterstützung vieler namhafter deutscher Unternehmen, darunter Volkswagen, Deutsche Bank, E.ON, Investitionsbank Berlin Brandenburg, Deutsche Telekom und Siemens.