TALK IM BAHNHOF | Gelungener Vortrag mit Stefan Bode

Im Rahmen unserer Vortragsreihe „Talk im Bahnhof“ durfte Dr. Andreas Göhring am 4. März den Gastredner Stephan Bode begrüßen.

Herr Bode kam mit dem aktuellen Thema „Finanzkrise 2017 – 2022. Wiederholt sich die Geschichte?“ zu uns in den Bahnhof.

Uns interessierte, ob es heute Zeichen gibt, die auf die Zukunft deuten lassen. Natürlich wollten wir uns gerne von einem Experten sagen lassen, worauf wir als Lenker eines Unternehmens oder auch als Privatperson achten sollten bzw. ob wir Maßnahmen ergreifen können, um eventuelle Risiken zu vermeiden.

 

Dabei ging um Fragestellungen wie:

  • Wie halten Sie Liquidität in Ihrem Betrieb?
  • Wie schützen Sie Ihre Mitarbeiter?
  • Wie schlagen Sie den Wettbewerb?

 

Stefan Bode, Prokurist von  www.gbvl.de Gesellschaft für betriebliche Versorgungslösungen und Inhaber von www.fondslounge.de, hat jahrelange Erfahrung mit diesen Themen. Interessant im Kontext des heutigen Vortrages ist, dass er bereits in seiner Vortragsreihe Anfang 2008, ein halbes Jahr vor dem Zusammenbruch von Lehman Brothers, auf die drohende Kurshalbierung des Daxes hingwiesen hatte.

Ist dies ein Omen?

Diesmal wird aber nach den Aussagen des Finanzspezialisten nicht der Aktienmarkt sondern der viel größere Markt der Staatsanleihen betroffen sein. Die 28 interessierten Zuhörer waren neben den Finanzanalysen auch zu den Übersichten zu Zyklen aus Bereichen außerhalb der Finanzwelt – teilweise mit spannend aktuellem Bezug, interessiert.

So lernten die Gäste, die nicht nur aus der Wedemark und der näheren Umgebung kamen, sondern sogar Anfahrten von 2 – 3 Stunden hinter sich brachten, das Verhalten der Anleger an Finanzmärkten mit natürlichen Phänomenen in Verbindung zu bringen. Die grafische Einordnung der Temperaturmessungen an der grönländischen Eismasse in langfristige Zyklen beispielsweise lassen die globale Erwärmung in einem anderen Licht erscheinen:

Bildergebnis für greenland gisp2 ice core temperature graph

 

 

Weitere Zusammenhänge stellte Herr Bode zwischen dem Solar- und Mondzyklus und der Börse dar. Kontratieffzyklus, Kuznets Einkommensdiskrepanz, sogar der Kriegszyklus wurde kurz vorgestellt und erläutert; politische Rahmenbedingungen mit ins Spiel gebracht. Dazu gab es Ausblicke in die Zukunft.

Klicken Sie auf die Fotos, um eine größere Darstellung zu erhalten (Vollbildmodus erhalten Sie durch einen zweiten Klick auf der folgenden Seite):

 

8 der 10 größten Versicherungen erzielten im Jahr 2015 kein positives Jahresergebnis. Aus Kundensicht.

Was bedeutet das für uns als Versicherungsnehmer – was sind die Auswirkungen auf die gesamtvolkswirtschaftliche Situation in der Bundesrepublik Deutschland?

8 der 10 größten Versicherungen erzielten 2015 kein positives Jahresergebnis.

 

Detailgetreu wurde es bei der Erläuterung der aktuellen Situation im Versicherungsgewerbe. Herr Bode ging in seinem Vortrag „ans Eingemachte“ und so mancher Gast wird an diesem Abend sein eigenes Versicherungs-Portfolio in Gedanken durchgegangen sein und möglicherweise neu bewertet haben.

 

 

Während seines Vortrages wie auch bei einem kleinen Apéro danach gab Herr Bode seinem Auditorium handfeste Tipps mit an die Hand. Mit einem Gläschen Wein oder einer Tasse Kaffee in der Hand tauschten unsere Gäste Erfahrungen aus und diskutierten die Empfehlungen Bodes an Politik, an Unternehmen und an Privatpersonen.

Zuhörer, die Fragen stellten. Intensive Diskussion auslösend. Spannend!